Bericht und Fotos vom Cajon All Stars Workshop bei JustMusic Hamburg am 3. Mai 2017.

Drei Männer und ihre Rappelkisten – geballte Cajon Power im Bunker! Martin Röttger, Reinhold Bauer und Jürgen Schuld traten mit ihren Pepote Cajons an, um den Workshop-Teilnehmern ihre individuelle Herangehensweise und Philosophie näher zu bringen.

Den Anfang machte Martin, der den Teilnehmern die ersten Basics und Beats vermittelte. So wurde ein wichtiges Fundament gelegt, auf dem die anderen Cajon Virtuosen aufbauen konnten.

Reinhold legte seinen Schwerpunkt auf das Ausarbeiten von einfachen, songdienlichen Grooves. Voraussetzung dafür ist, sich darüber bewusst zu werden, dass Trommeln und Gesang seit jeher die Basis jeder Musik sind.

Sogleich in Beats umgesetzt, begannen die Teilnehmer sogar zu swingen!

Zum Abschluss erklärte Jürgen seine Art der verfeinerten Schlagtechnik, die rhythmische Details noch mehr hervorhebt und bei Bedarf eine schnellere Spielweise erleichtert. Auch bei seiner Vorführung merkte man, dass die Auffassungsgabe und die Fähigkeiten der Teilnehmer ständig stieg, basierend auf Martins und Reinholds guter Vorarbeit.

Nach drei Stunden kam dann das gemeinsame Finale, wo die drei Cracks nochmal zeigen konnten, was sie drauf haben. Und dann haben sie es sich auch nicht nehmen lassen, noch einmal auf der neuen JustIn Cajon by Pepote zu spielen:

Vielen Dank den Cajon All Stars: Martin Röttger, Reinhold Bauer und Jürgen Schuld, sowie den Firmen Pepote und Drumport/Peter Hoffend für diesen unterhaltsamen und lehrreichen Abend!

Vielen Dank an Thomas Reymann für die Fotos und den Bericht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.