Bericht und Fotos vom Patrick Metzger Workshop am 21.03.2018 bei JustMusic Hamburg.

Wir Drummer und Schlagzeugenthusiasten legen viel Wert auf unsere spieltechnischen Fähigkeiten und auf funktionales sowie gut klingendes Equipment. Deshalb geht es bei den meisten Clinics und Workshops darum zu demonstrieren, wie wir unser Spiel verbessern bzw. perfektionieren und mit welchem Instrumentarium wir unsere musikalischen Ausdrucksmöglichkeiten erweitern können.

Obwohl Patrick Metzger zu den gefragtesten Drummern im deutschsprachigen Raum gehört (Beatrice Egli, Bobby Kimball, Guildo Horn, Gregor Meyle, Rolf Stahlhofen, Lehrbuchautor (hier findet ihr seine Lehrbücher in unserem Onlineshop), Beiträge im Sticks Magazin, engagiert sich bei Percussion Creativ e.V.) und daher alle trommeltechnischen Tricks drauf hat, stand bei dem Workshop nicht seine Virtuosität im Vordergrund, sondern die Frage was man als Schlagzeuger tun sollte, um sich im Musikbusiness zu behaupten.

Wer als Semi-Profi oder hauptberuflich als Drummer seinen Lebensunterhalt verdienen möchte, der sollte nicht nur sein Instrument beherrschen, sondern auch die wirtschaftlichen und sozialen Aspekte des Musikbusiness kennen und verstehen.

Zwischen Patrick und unseren Gästen wurden angeregt Meinungen und Erfahrungen ausgetauscht. Dabei betonte Patrick wie wichtig der Aufbau und die Pflege eines Netzwerks ist, denn Beziehungen sind das „Schmiermittel“ der Branche. Zudem sollte ein Musiker mit Ambition zum Profi folgende Eigenschaften mitbringen: Zuverlässigkeit, angenehme Umgangsformen, Kommunikationsfähigkeit, Flexibilität und Durchhaltevermögen.

Zwischendurch wurden fette Grooves und coole Licks zu Playbacks von Patrick auf seinem Yamaha Maple Custom Hybrid Kit mit Sabian Cymbals dargeboten. Auch hier zeigten sich die Workshop Teilnehmer begeistert von seinen Fähigkeiten.

Vielen Dank an den sehr sympathischen Patrick Metzger für diesen interessanten Workshop und Yamaha Drums sowie Sabian Cymbals für deren Unterstützung. Es war uns eine Freude!

 

Der Bericht und die Fotos stammen von Thomas Reymann aus unserer Schlagzeugabteilung in Hamburg – vielen Dank.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.