Bericht und Fotos von der Pete Lockett Drumclinic bei JustMusic Hamburg am 20.9.2018.

Ein Ausnahmekünstler unter Drummern und Percussionisten ist Pete Lockett. Der 1963 in Portsmouth, England, geborene Musiker ist sowohl am Schlagzeug, als auch im Bereich der akustischen und elektronischen Percussion Instrumente zu Hause.

Seine Spezialität sind orientalische, indische und asiatische Rhythmen. Deren Komplexität, oft basierend auf ungewöhnlichen Taktarten (bzw. Zählweisen), überträgt Pete Lockett mittels Vic Firth Sticks auf sein DW Drum Kit umgeben von Sabian Cymbals, einem ganzen Arsenal von Instrumenten der Firma Latin Percussion und neuen Tools, wie dem ATV aFrame Electrorganic Pad.

So auch bei seiner Performance in unserer Hamburger Drumabteilung, die unserem Publikum schon einiges an Aufmerksamkeit abverlangte, angesichts der teilweise sehr schnellen und exotischen Beats. Man fühlte sich an den Soundtrack eines hektisch geschnittenen Bollywood Clips erinnert.

Kaum verwunderlich, denn Pete hat an zahlreichen Musiken für internationale Blockbuster Filme mitgearbeitet, wie z. B. der James Bond Reihe. Man stelle sich eine wilde, von Trommeln unterlegte, Verfolgungsjagd über den Dächern von Istanbul vor.

Nach 90 Minuten Percussion-Ekstase nahm sich Pete Lockett Zeit für Gespräche mit einigen sichtlich beeindruckten Zuschauern.

Wir danken Pete Lockett, sowie den Firmen GEWA und Vic Firth für diesen außergewöhnlichen Abend!

Der Bericht und die Fotos stammen von Thomas Reymann aus unserer Drumabteilung in Hamburg.