Geheimnis gelüftet: Roland AIRA

Die neuen AIRA-Modelle Viele hatten bereits zur NAMM 2014 auf eine Präsentation der neuen AIRA-Produkte gehofft, zumal Roland mit den Teaser-Videos einiges an Erwartungen geweckt hatte.

Nun werden die AIRA-Produkte aber erst auf der Dancefair in Utrecht am 15. Februar vorgestellt. Hier gibt es schon die ersten Infos über die neuen AIRAs.

Die AIRA Serie besteht aus vier neuen Produkten:

System-1 Plug-Out Synthesizer (ab Juni)
TR-8 Rhythm Performer (ab März)
VT-3 Voice Transformer (ab März)
TB-3 Touch Bassline (ab März)

System-1

In den 1970er-Jahren präsentierte Roland die Modular-Systeme SYSTEM 100, 100M und das legendäre SYSTEM 700. Diese Instrumente sind bis heute berühmt für ihre fl exible Soundgestaltung und ihren einzigartigen Klangcharakter.

Das neue SYSTEM-1 ist die aktuelle Version der Modular-Systeme mit einer großen Anzahl von Synthesizer-Sounds und sehr vielseitigen Einstell-Möglichkeiten. Mithilfe der neuen Analog Circuit Behavior-Technologie (ACB) wurden alle Details der analogen Vorgängermodelle genauestens analysiert und im SYSTEM-1 integriert.

Das SYSTEM-1 bildet damit eine gelungene Verbindung aus klassischen Sounds älterer Analog-Synthesizer und modernen Synthesizer-Klängen. Das SYSTEM-1 kann Plug-in-Versionen klassischer Roland-Synthesizer steuern bzw. diese sogar in seinen internen Speicher laden. Sie können dann am SYSTEM-1 durch Knopfdruck auswählen, ob Sie die internen Klänge oder die Sounds des Plug-in-Synthesizers am SYSTEM-1 spielen möchten.

Diese Funktionsweise wird als “PLUG-OUT” bezeichnet und bildet in Verbindung mit den internen Sounds des SYSTEM-1 eine geniale Kombination von zwei Klangerzeugungen in einem Instrument.
Das erste Plug-Out Modul für das SYSTEM-1 wird der Software-Synthesizer des Roland SH-101 sein.

Weitere Software-Synthesizer werden folgen und machen das SYSTEM-1 schon jetzt zu einem zukunftsweisenden Instrument.

Features:

  • Vier Oszillatoren garantieren einen dichten, fetten Sound
  • Color-Funktion erzeugt kontinuierliche Wellenform-Änderungen
  • Alle Parameter können direkt über Regler und Fader eingestellt werden. LED-Anzeigen zeigen den aktuellen Wert an.
  • Arpeggiator mit SCATTER-Funktion
  • SCATTER-Regler für die Auswahl aus 10 verschiedenen Phrasen mit dynamischer Echtzeitkontrolle über 10 Effektstärke-Stufen
  • Verschiedene Modulationsfunktionen inkl. Ring Modulation, Cross Modulation und Oscillator Sync
  • -12dB und -24dB Filter mit unabhängigen High Pass-Filtern
  • Tone-Regler für das Einstellen der Klangfarbe
  • Crusher-Regler für das Ändern des Klangcharakters durch Verzerren der Wellenform
  • Integrierte Delay- und Reverb-Effektprozessoren
  • Tempo Sync-Funktion für LFO und Delay
  • Synthesizer-Tastatur mit 25 normal großen Tasten
  • Oktavier- und Transponier-Funktion
  • Anschluss für zwei Pedale (HOLD, CONTROL)

Lieferbar ab Juni 2014. Preis: 599,- €.

SYSTEM-1_front_1096

SYSTEM-1_back_1096

 

TR-8

Die TR-808 und TR-909 sind seit ihrer Veröffentlichung in den 1980er-Jahren bis heute die maßgeblichen Tools für Drum-Soundsin Musikproduktionen. Tausende von Dance Tracks, die in den letzten 30 Jahren komponiert wurden, sind entscheidend durch die TR-808 und TR-909 geprägt worden. Rap, House, Techno, Trance: Beide Maschinen haben durch ihren einzigartigen Sound einen individuellen Stil definiert und repräsentieren eine eigene Musikkultur.

Der Sound:

Für die Entwicklung der TR-8 wurden alle Details der Klangerzeugung der TR-808 und TR-909 genauestens analysiert und mithilfe der Analog Circuit Behavior-Technologie nachgebildet. Mit dabei: Der Punch und der Biss der 808. Der dumpfe Schlag der 909. Der berühmte Click-Sound des 808 Rim Shot oder der klassische Snare Roll der 909.

Die Tune- und Decay-Regler stehen für jedes Instrument zur Verfügung, und die Bassdrum und Snare-Kategorien besitzen dedizierte “Attack”- und “Comp”-Regler. Dieses garantiert einen hohen Grad von Sound-Variabilität – von Ambient Percussion bisDance Grooves. Effekte, die pro Einzelschritt definierbar sind und die süchtig-machende “Scatter”-Funktion stehen für diese neue Generation der Rhythm Composer.

Wie das Original:

  • Vollständige Reproduktion der originalen TR-808 und TR-909 Rhythm Machines
  • Neu entwickelte Analog Circuit Behavior (ACB)-Technologie zur Nachbildung der typischen Klang und Rhythmus-Eigenschaften der legendären Vorgänger-Modelle
  • Sehr detailgetreue Nachbildung der Klangeigenschaften – inklusive der einzigartigen Klangvariationen, wenn mehrere Instrumente mit Akzent eingegeben wurden

TR neu erfunden:

  • Dream Kits mit verschiedenen berühmten Sounds der TR-808 und TR-909
  • 16 Kits mit bis zu 11 Instrumenten-Typen
  • Steuerung der Intensität der Accent-Funktion mithilfeeines Echtzeit-Reglers
  • Pro Einzelschritt definierbare Gate Reverb- und Delay-Effekte mit dedizierten Echtzeit-Reglern
  • Audio-Eingangsbuchsen für externe Audiogeräte
  • Side Chain-Funktion für rhythmische Ducking-Effekte für das externe Audio-Eingangssignal mit Steuerbarkeit pro Einzelschritt
  • Zwei programmierbare analoge Ausgänge und parallele Ausgabe des Signals über USB für flexible Mixing-Optionen

Das Feeling

Die Kontrollelemente sind von hoher Qualität und vermitteln ein sehr angenehmes Gefühl bei Bewegen der Fader und Regler. Die Fader besitzen eine beleuchtete Umrahmung, und die Taster sind mit einer mehrfarbigen Beleuchtung ausgestattet. Damit ist auch auf dunklen Bühnen immer eine vollständige Kontrolle gewährleistet.

Das Erstellen eigener Patterns erfolgt kreativ und intuitiv auf Grundlage der TR-REC-Methode der TR-808. Diese ist nach wie vor der Standard für das Programmieren von Electronic Rhythm-Patterns.

Die TR-8 geht aber noch weiter und ermöglicht das Umschalten zwischen Aufnahme und Playback, ohne die Live-Performance unterbrechen zu müssen. Dadurch entstehen sehr schnell eine Vielzahl von eigenen Rhythm Grooves.

Wie das Original:

  • Bewährte und populäre TR-RECAufnahmemethode für das intuitive Erstellen von eigenen Patterns
  • Großer Tempo-Regler sowie Fine-Regler für eine präzise Tempo-Einstellung
  • 16-Step Sequenzer mit [A][B]-Variationen
  • Spielen und Aufzeichnen von Drumsounds in Echtzeit

TR neu erfunden:

  • Scatter-Funktion erzeugt abgedrehte Rhythmus-Variationen, mit Echtzeit-Steuerung und Tempo-Synchronisation
  • 16 Pads mit heller, mehrfarbiger Beleuchtung
  • Echzeit-Aufnahme für Patterns mit bis zu 32 Einzelschritten
  • Einstellbare Anzahl der Schritte eines Patterns in Echtzeit (last step)
  • Pattern-Aufnahme und Pattern-Playback sind direkt umschaltbar, ohne die Live-Performance unterbrechen zu müssen
  • Direktes Umschalten zwischen Einzelschritt-Eingabe und Spielen der Pads in Echtzeit bei Aufzeichnen eines Patterns
  • Echtzeit-Auswahl von 4 verschiedenen Roll-Einstellungen
  • Schnelles Stummschalten/Einschalten von Sounds während des Playbacks bzw. der Aufnahme
  • Shuffle-Funktion der originalen TR-909 mit Regler für Echtzeit-Steuerung
  • Random-Funktion für das Erstellen von willkürlich strukturierten Patterns
  • LED-Display mit 7 Segmenten und 4 Zeichen, inkl. Anzeige des Tempowertes, Tap Tempo-Funktion
  • Pattern Copy-Funktion für das schnelle Erstellen von Pattern-Variationen

Der Scatter

Der Scatter ist ein neuartiger Effekt, welcher auf einzigartige Weise durch Echtzeit-Manipulation neue Pattern-Variationen erstellt. Ebenso kann der Scatter-Effekt auch auf das Audio-Eingangssignal angewendet werden. Zudem lassen sich mittels Scatter eine Vielzahl von Effekten erzeugen – Reverse, Glitch, Gate, Truncate, Stottereffekte und weitere rhythmische Variationen. Subtil oder extrem, und immer in sync zum aktuellen Tempo.

10 verschiedene Scatter-Typen stehen zur Verfügung, mit “Scatter Depth” kann die Effektstärke eingestellt werden. Stufenloses und spontanes Umschalten zwischen Scatter-Pattern und Pattern ohne Effekt ermöglicht das Abrufen cooler Variationen in Echzeit.

Und MEHR!

Die TR-8 kann über USB mit einem Rechner verbunden werden und Audio- und MIDI-Daten austauschen. Die TR-8 kann über MIDI Clock-Daten mit externen MIDI-Gerätensynchronisiert werden, inkl. der Geräte der AIRA-Serie.

Lieferbar ab März 2014. Preis: 499,- €.
TR-8_front_1096

TR-8_back_1096

VT-3 – Future Vocal FX

Stark verfremdete Vocal-Sounds sind heutzutage ein populäres Stilmittel für Electronic Music, aber das schnelle und intuitive Erzeugen dieser Sounds immer noch eine Herausforderung. Der VT-3 ist das Gerät, welches Tonhöhe und Formanten schnell und umkompliziert verändert und damit intuitive neuartige Vocal-Effekte sowohl für die Studioarbeit als auch Live-Performances bereit stellt.

Der VT-3 kann nicht nur Roboterstimmen erzeugen, sondern ist auch in der Lage, die Stimme in andere Sounds zu verwandeln, z.B. Synthesizer, Synth Bass, drastische Verstimmungen, Lo-fi Vocals und mehr.

Der VT-3 kann aber auch anders: mit dezentem Reverb-Effekt, weichem Übergang zwischen Original- und Effektsignal (mithilfe des Wet/Dry-Faders) und einer Bypass-Schaltung.

Der VT-3 besitzt hochwertige technische Daten, besitzt ein robustes, Live-taugliches Gehäuse, hat Kontrollregler mit Leucht-Funktion und ist daher sehr übersichtlich und leicht zu bedienen.
Die Änderungen der Einstellungen geschehen ohne Nebengeräusche bzw. Verzögerung, auch wenn Klang-Programme umgeschaltet oder Stimmen-Parameter verändert werden.

Features:

  • Auswahl aus 9 Typen von Stimmen-Effekten
  • Pop- und Electro-Sounds mithilfe zweier “AUTO-PITCH”-Effekte
  • VP-330-ähnliche VOCODER-Sounds ohne Notwendigkeit für eine Steuer-Tastatur
  • Moderne Stotter-Effekte mithilfe der neuen SCATTER-Funktion
  • Lo-fi -Effekte mit MEGAPHONE- und RADIO-Einstellungen
  • Synthetische Stimmen mithilfe der ROBOT-Funktion
  • SYNTH-,LEAD und BASS-Sounds, die mit der Stimme gesungen werden
  • Echtzeit-Veränderung von Tonhöhe und Formanten über dedizierte Regler
  • Große REVERB- und MIX BALANCE-Regler
  • Drei Speicherplätze für eigene Einstellungen, direct abrufbar
  • Fußschalter-Anschluss zur Steuerung verschiedener Funktionen
  • Helle, grüne LED-Anzeigen – sehr gut zu erkennen auch auf dunklen Bühnen
  • Sehr geringes Gewicht, stabile Kontruktion, kompaktes Design, einfach zu transportieren
  • XLR Combo-Anschluss mit Phantomspeisung und 1/8” inch Powered Mic-Buchse
  • Stereoausgang, kann in zwei separate Ausgänge (Direktsignal und Effektsignal) aufgeteilt werden
  • USB Audio-Interface mit Loopback-Aufnahmefunktion, ideal für Vocal Overdubs auf vorhandene Audio Tracks
  • Ideal für Podcasts und Live Web Streaming
  • Stromversorgung über den USB-Anschluss eines Rechners

Lieferbar ab Maärz 2014. Preis: 199,- €
VT-3_front_1096

VT-3_back_1096

 

TB-3

Niemand konnte ahnen, wie stark und nachhaltig die TB-303 nach ihrer Veröffentlichung Anfang der 1980er-Jahre die Dance Music-Szene beeinfl ussen würde. Diese Maschine wurde zum Standard der Electronic Music-Bewegung, insbesondere Acid House, und war Grundlage bis heute weltberühmter Dance Tracks. Mit der TB-303 wurden nicht nur Songs geschrieben, sondern sie selbst war Thema vieler Kompositionen. Das Erscheinen der TB-303 war eines der entscheidenden Momente in der Geschichte der Dance Music. Nicht schlecht für eine kleine silberne Kiste!

  • Wie das Original:
  • Attraktives, modernes Design – der Klassiker in neuem Gewand
  • Originalgetreue Nachbildung des TB-303 Sounds mithilfe der ACB-Technologie inkl. der originalen Sägezahn- und Rechteck Oszillator-Wellenformen
  • Besitzt den typischen Soundcharakter der TB-303, inkl. Attack, Slide, und Bindebögen sowie deren Interaktion
  • Authentische Filter-Nachbildung mit schneller Reaktion und authentischem Sound

TB neu erfunden:

  • Druck-sensitives Touch Pad
  • 134 neu gestaltete Sounds inklusive Wellenformen mit integrierten Effekten
  • Bank A: die originalen TB-303 Sounds
  • Bank B: aggressive Bass-Sounds auf Grundlage von 4 Oszillatoren und Effekten
  • Bank C: aggressive Lead-Sounds auf Grundlage von 4 Oszillatoren und Effekten
  • Bank D: eine Vielzahl von SFX-Sounds auf Grundlage von 4 Oszillatoren und Effekten
  • Tempo-Steuerung mit Shuffl e-Effekt und Tap Tempo-Funktion
  • Eingebaute Effekte mit reaktionsschneller Regler-Steuerung
  • LED-Display mit 7 Segmenten und 3 Zeichen
  • Stufenlose Umschaltung zwischen Pattern-Aufnahme und Pattern-Playback
  • 16-Schritt-Anzeige als zusätzliches Hilfsmittel bei der Pattern-Aufnahme
  • Bis zu 32 Schritte pro Pattern einstellbar
  • Einfacher und schneller Zugriff auf die Shuffl e-Funktion für Bassline Grooves
  • Manuelle Eingabe der Einzelschritte oder in Echtzeit über das Touch Pad
  • Veränderbare Schrittlänge während des Playbacks für das Erzeugen unterschiedlich langer Phrasen
  • Erzeugen zufälliger Patterns und Änderungs-Optionen für die Patterns
  • Pattern Copy
  • Shuffl e-Funktion

Und MEHR!

Die TB-3 kann über USB mit einem Rechner verbunden werden. Damit ist möglich, das Gerät über den Rechner mit Strom zu versorgen sowie Audio- und MIDI-Daten auszutauschen. Die TB-3 kann über MIDI Clock-Daten mit externen MIDI-Geräten synchronisiert werden, inkl. der Geräte der AIRA-Serie.

Lieferbar ab März 2014. Preis: 299,- €.

TB-3_front_1096

TB-3_back_1096

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.