NAMM 2014 – Yamaha Stage Custom Birch.

Custom_Birch_whiteYamaha hat auf der NAMM ein neu designtes Schlagzeug der „Stage Custom Birch“-Serie vorgestellt. Die Änderungen dienen nicht allein einer optischen Neugestaltung, sondern sollen in erster Linie Klang und Spielbarkeit verbessern.

Yamaha hat die Kessel mit dickeren Holz-Lagen gefertigt, wie sie auch in der vielfach prämierten ‚Live Custom’- Serie zum Einsatz kommen.

Zudem wurde die Gratung abgerundet, um mehr Kontakt zwischen Kessel und Fell zu erreichen, wodurch  ein satterer Klang entsteht. Die Spannböckchen im Stil der ‚Absolut’-Serie sind mit einer einzelnen Schraube am Kessel befestigt – so werden weniger Löcher benötigt und es befindet sich kaum Metall am Kessel, wodurch die Trommel besser schwingen kann.

Die Bass-Drum wurde mit Druckguss-Klauen und mit neuen Bass Drum Beinen versehen, die Snare-Drum besitzt jetzt zehn Spannschrauben für noch genaueres Stimmen.

Die Komponenten der ‚Stage Custom Birch’-Serie sind jetzt auch in neuen Größen erhältlich. Toms und Standtoms mit den traditionellen Tiefen und Durchmessern bieten eine zusätzliche Bandbreite bei Stimmung und Dynamik. Die Standtoms wurden im je ein Zoll gekürzt und verfügen nun über ein noch ausgewogeneres Verhältnis zwischen Ton und Anschlag.

Die Erstauslieferung ist für März 2014 geplant. Die Preise liegen um die 1000,- Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.