NAMM 2015 – Arturia Audiofuse Audio-Interface

NAMM 2015 - Arturia AudiofuseMit dem Audiofuse stellt Arturia ein Audio-Interface vor, dass vielen Ansprüchen gerecht werden dürfte. Es ist klein, handlich und wird mit einer Schutzverkleidung für die Frontseite für den Transport geliefert.

Bei der Konzeption von Audiofuse hat Arturia Wert darauf gelegt, dass alle Funktionen direkt erreichbar sind – und jeder Funktion einen eigenen Drehregler/Knopf spendiert, anstatt die Funktionen in schwer erreichbaren Untermenüs zu verstecken.

Außerdem wurde auf Kompatibilität geachtet, so dass das Audiofuse mit Windows, Mac OS, Linux, iOS und Android kompatibel ist.

Wir waren auf der NAMM 2015 und haben uns von Sean Weitzmann das Audiofuse vorstellen lassen:

Hier seht ihr das Audiofuse-Vorstellungsvideo von Arturia:

Spezifikationen:

  • 14 Eingänge, 14 Ausgänge
  • 4 analoge Eingänge
  • 2x Mic/Instrument/Line
  • 2x Phono/Line
  • 4 analoge Ausgänge
  • 2 analoge Inserts
  • ADAT In & Out
  • S/PDIF In & Out
  • Word Clock In & Out
  • MIDI In & Out
  • fungiert als 3-Port USB-Hub
  • 24-bit neueste Generation AD/DA Konverter mit bis zu 192 kHz Sampling Rate-
  • Analoges Soft-Clipping
  • Talkback Funktion mit integriertem Mikrofon
  • Direkter A/B Lautsprecherwechsel möglich
  • Direct monitoring
  • Separate Master & Monitor mixes
  • Kompatibel via USB mit PC, Mac, iOS, Android & Linux
  • 3 Farben erhältlich: Silber, Grau oder Schwarz
  • Aluminium Gehäuse mit Teil-Lederverkleidung
  • DiscretePRO® Technology

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.