NAMM 2017 – Neumann KH 80 DSP aktiver Studiomonitor.

Neumann Berlin KH 80 DSPDer KH 80 DSP kann als Nahfeldmonitor sowie als Lautsprecher in kleinen Mehrkanalsystemen verwendet werden. Aufgrund seiner geringen Standfläche eignet sich der KH 80 DSP auch für Tischanwendungen. Er ist in Projekt-, Musik- und Rundfunkstudios, Übertragungswagen und Postproduction-Studios für Mehrspuraufnahmen, Abmischungen und Mastering einsetzbar.

Der aktive 2-Wege-Studiomonitor KH 80 DSP zeichnet sich durch ein Mathematically Modeled Dispersion™ Waveguide (MMD™), Schalter zur akustischen Anpassung, verschiedene Eingangsoptionen, Endstufen mit hohem Wirkungsgrad und umfangreiches Montagezubehör aus.

Neumann Berlin KH 80 DSP

Eine Netzwerkschnittstelle ermöglicht die Steuerung des Monitorsystems über ein Standard-IP-Netzwerk mit der Software Neumann.Control (für PC/Mac oder Android-/iOS-Tablets). Dadurch ist der Lautsprecher unter vielfältigen akustischen Bedingungen, mit beliebigen Signalquellen und an nahezu allen Orten einsetzbar. Der KH 80 DSP wurde mithilfe modernster Simulations- und Messtechnik entwickelt und überzeugt durch seine akustische Authentizität.

Die wichtigsten Daten zusammengefasst:

  • Treiber: 4″/1″
  • Leistung der Verstärker: 120/70 Watt
  • Freifeldfrequenzgang: 57 Hz … 21 kHz, +/-3 dB
  • Maximaler Schalldruck: 108,8 dB
  • Maße/Volumen/Gewicht: 233 x 154 x 194 mm / 7 Liter / 3,4 kg
  • Eingang: XLR/Klinke

Der Neumann KH 80 DSP kostet 499,- Euro und soll ab Februar 2017 bestellbar sein.