Die ultimativen Mikrofone für Creator - Shure Motiv

Die Shure Motiv Serie richtet sich besonders an Creator gerichtet. Bringe Deinen Podcast, Vlog oder Stream auf das nächste Level mit der typischen Shure Qualität. Auch für die Aufnahme von unterwegs ist gesorgt.

Alle Mikrofone auf einen Blick


PreSonus | Studio One Prime & Studio Magic Plug-In Suite Aktion

Erhalte bis zum 31. März Studio One Prime und Studio Magic Software Suite beim Kauf eines PreSonus Studiomonitors!

Alle Studiomonitore auf einen Blick

Wie erhältst Du die Software nach dem Kauf?

Um dieses Angebot zu nutzen, gehe bitte wie folgt vor:

1. Melde Dich in Deinem Benutzerkonto unter https://my.presonus.com an. Wenn Du noch kein Benutzerkonto hast, erstelle bitte jetzt ein Konto.
2. Registriere Deine qualifizierte PreSonus Studio Monitor Seriennummer.
3. Sobald Du Deine Hardware-Registrierung abgeschlossen hast, wird eine digitale Kopie Deiner gebündelten Software zu Deinem Benutzerkonto hinzugefügt und kann sofort heruntergeladen und aktiviert werden.
4. Installiere und aktiviere Dein kostenloses Exemplar von Studio One Prime, bevor Du Deine Studio Magic-Software installierst.


Native Instruments | Limited Komplete Bundle Deals

Kaufe bis zum 06. April 2021 eine Lizenz von KOMPLETE 13, KOMPLETE 13 ULTIMATE oder KOMPLETE 13 ULTIMATE Collector's Edition und erhalte kostenlos NKS-fähige Instrumente von Soniccouture, Output und Sonokinetic obendrauf.

KOMPLETE 13 + Moonkits

Beim Kauf von KOMPLETE 13 erhältst Du Moonkits von Soniccouture.

Die Moonkits von Soniccouture liefern staubige, skippige und komplizierte Live-Percussion, die sich für alles eignet, von Blues und Jazz-Jams bis hin zu zukunftsweisendem Breakbeat. Entwerfe Deine eigene Patterns, tausche Bürsten, Schlägel, Stäbe und Sticks aus, und baue Deine eigenen Kits, die von erfahrenen Drummern in den Londoner Konk Studios aufgenommen wurden.

KOMPLETE 13 ULTIMATE + Moonkits & Analog Strings

Zusätzlich zu Moonkits erhältst Du beim Kauf von KOMPLETE 13 Ultimate Analog Strings.

Die Analog Strings-Engine nimmt Klavierzupfen, gesampeltes Feedback, Rauschen, Resonanz, Vintage-Synths und vieles mehr zusammen mit einem gesampelten 60-köpfigen Streichorchester, einem 22-köpfigen Orchester und Solomusikern, um die Grenzen zwischen traditionellen Orchesterklangfarben und futuristischem Sounddesign aufzubrechen.

KOMPLETE 13 ULTIMATE Collector's Edition + Moonkits, Analog Strings & Indie

Beim Kauf von KOMPLETE 13 ULTIMATE Collector's Edition erhältst Du zu Moonkits und Analog Strings noch Indie.

Bei Indie geht es um leichteren, charaktervollen Klang auf einer intimen Skala für Boutique-Orchestral-Einsätze. Kleinere Holzbläser, Streicher- und Blechbläser-Ensembles verbinden sich mit melodischem Schlagwerk in einem leichtfüßiges, phrasenbasiertes Ensemble-Instrument, das perfekt für markante, minimalistische Soundtracks. Indie's Schnittstelle macht es einfach, Echtzeit-Performances mit Melodien Performances mit Melodien, Harmonien und anderen für inspirierende und schön schnelle Kreationen.


Neu | iZotope Spire Studio 2

Nach dem Erfolg der ersten Generation des drahtlosen Kompaktstudios iZotope Spire, ist nun der Nachfolger Spire Studio 2 erhältlich - mit samt passendem Studio Case für den Transport.

Spire Studio 2

Spire Studio ist ein intelligenter 8-Spur Audiorecorder, der sich drahtlos mit Deinem Smarphone verbindet. Importiere einen Beat, nimm Vocals mit dem integrierten Mikrofon auf oder schließe ein Instrument an! Teile Deine Projekte in der Cloud um z.B. mit einem Produzenten zusammenzuarbeiten! Die preisgekrönte Audio-Bearbeitung von iZotope stellt sicher, dass Deine Aufnahmen immer optimal klingen und Du kreativ bleiben kannst.

Erhalte das Studio Case kostenfrei dazu!

Bis zum 19.04.2021 erhältst Du beim Kauf Deines neuen Spire Studio 2 das Studio Case kostenfrei dazu! Zum Webshop.

In unserem Webshop

 

 


Neu | IK-Multimedia iRig PRE 2 & Total Studio 3 MAX

IK Multimedia präsentiert das Update des „PreAmp für die Westentasche“, das iRig PRE2, und eine neue, aktualisierte Version von Total Studio 3 MAX. Ab jetzt auch bei uns im Sortiment!

iRig PRE2

Der regelbare Mikrofon-Vorverstärker in Studioqualität für mobile Endgeräte und Digitalkameras ermöglicht es, jedes beliebige Mikrofon an iPad, iPhone etc. anzuschließen und hochwertige Aufnahmen mit verschiedensten Recording-Apps oder direkt mit der Digitalkamera zu erstellen. Bei Bedarf kann sogar eine 48V Phantomspeisung zum Betrieb von hochwertigen Studio-Kondensator-Mikrofonen zugeschaltet werden. Der eingebaute Kopfhörerverstärker mit 3,5 mm Klinkenanschluss ermöglicht Monitoring in Echtzeit. Dank automatischer Umschaltung passt sich das iRig Pre 2 sofort an den Eingang einer Digitalkamera an. Mehr dazu in unserem Webshop.

Total Studio MAX 3

IK Multimedia veröffentlicht Total Studio 3 MAX, die frisch aktualisierte Version ihrer beliebten Software-Suite für die Musikproduktion. Mit 124 enthaltenen Produkten deckt Total Studio 3 MAX jede Phase der Musikproduktion ab: Komponieren, Produzieren, Gestalten, Mischen, Mastern und Abspielen. Mit über 440 GB an satten, authentischen Sounds und über 480 ultra-realistischen Effekten bietet Total Studio 3 MAX dem Anwender eine Komplettlösung für die Erstellung von Musik in praktisch jedem Stil.

Total Studio MAX 3 in unserem Webshop


Konzerthelden Neumünster

Die Konzerthelden Neumünster ist eine Initiative, um die Musikkulturlandschaft in Neumünster und Schleswig Holstein über Livestreams am Leben zu erhalten. Initiiert wurde das Projekt von Christoph Merkel, der um sich herum noch zusätzlich ein tolles Team gesammelt hat. Wir haben Christoph ein paar Fragen zu ihm, dem Projekt und seiner Erfahrung als Musiker mit der Pandemie gestellt.

Moin Christoph, wie lange und was für Musik machst Du?

Die Liebe zur Musik entdeckte ich durch das Musikgymnasium der Regensburger Domspatzen und seitdem lässt sie mich auch nicht mehr los. Grob gerechnet sind das jetzt 30 Jahre.

Es gibt da dieses Zitat „Mache das was du gerne machst; und du musst nie wieder arbeiten“. So ist das auch bei mir und ich habe die Musik zu meinem Beruf gemacht. Aktuell unterrichte ich als Vertretungslehrer für Musik an einer Gemeinschaftsschule in Neumünster, bin Kirchenmusiker in einer Kirchengemeinde und als Dirigent leite ich ein Orchester in Henstedt-Ulzburg. Deshalb kann ich den Musikstil gar nicht richtig definieren. Eigentlich ist alles dabei von Klassik bis Rock.

Wie hat sich die Pandemie auf Dich und Deine Arbeit ausgewirkt?

Einmal abgesehen davon, dass keine Chorproben stattfinden, bin ich selbst gar nicht so sehr betroffen. Das sieht allerdings in meinem Freundes- und Bekanntenkreis ganz anders aus und da scheine ich als Musiker eher die Ausnahme zu sein. Viele stehen buchstäblich vor den Scherben ihrer musikalischen Existenz. Wobei wir da schon fast bei der nächsten Frage wären…

Wie kam Dir der Gedanke die Konzerthelden Neumünster ins Leben zu rufen?

Ich habe mich viel mit Kolleg*innen beim ersten Lockdown ausgetauscht und gemerkt wie schwierig die Situation ist. Auch auf Facebook wurde zumindest mit Worten viel für Solidarität mit den Künstler*innen geworben. Das allerdings reicht bei weitem nicht und deshalb wollte ich unbedingt etwas unternehmen, um zu helfen. Das war dann der Startschuss für die erste Konzertreihe im September 2020.

Was würdest Du Dir wünschen, wie Musiker*innen zur Zeit am besten unterstützt werden können?

Musiker*innen möchten einfach nur ihrer Arbeit nachgehen und davon leben können. Allerdings ist das im Augenblick ziemlich schwierig und auch vor Corona war die Lage, zumindest in Norddeutschland, schon eher unzureichend. Wenn ich als Band irgendwo auftreten möchte, sind in vielen Fällen die Kosten nicht einmal gedeckt. Bei den meisten Clubs in Hamburg muss ich sogar vor dem ersten Ton auf der Bühne, Geld auf den Tisch legen. Da ist es kein Wunder, dass viele großartige Musiker*innen aus der Region nicht wahrgenommen werden. Zum einen lohnt es sich als Musikliebhaber immer einmal zu schauen, welche Künstler und Bands es vor Ort gibt und zum anderen müssten viel mehr die Clubs unterstützt werden, damit es Auftrittsmöglichkeiten gibt. Hamburg ist da das beste Beispiel. Eine Stadt, die sich mit den Beatles rühmt, sich für 866 Mio. die Elbphilharmonie leistet und es nicht schafft Proberäume und Clubs zu erhalten.

Wie hast Du die Bands für den Livestream ausgesucht?

Das habe ich in mit einem super Konzerthelden-Team gemacht. Dank Zoom, hatte das auch wirklich gut funktioniert. Wir haben uns über 300 Bewerbungen angesehen und stundenlang gute Musik gehört. Was wünscht man sich mehr? Leider können wir uns nur 20 Bands leisten und deshalb war das Aussuchen schwierig. Gerade weil wir versuchen die Vielfalt abzubilden war es mir wichtig aus möglichst jedem Genre einen Vertreter auf der Bühne zu haben. Die Auswahlfaktoren waren neben dem Genre, die Regionalität und auch die Einschätzung wie dringend der Auftritt von den Künstler*innen benötigt wird. Wer neben dem Hauptberuf aus Spaß Musik macht, ist da wahrscheinlich nicht so sehr auf den Auftritt angewiesen.

Ist ein dritter Livestream schon in Planung?

Schon bei dem ersten Livestream wurde ich gefragt, wann denn die nächste Runde kommt und voller Überzeugung habe ich dankend abgelehnt. Trotzdem starten wir ab dem 03.04.2021 nochmal. Geplant ist bisher keine dritte Auflage, aber wenn ich mich nach den Konzerten wieder etwas erholt habe und der Kopf anfängt zu arbeiten, ist es nicht ausgeschlossen. Das Projekt kostet unglaublich viel Kraft und auch sehr viel Geld. Auch wenn wir keine Gewinnerzielungsabsicht haben und das ganz ehrenamtlich umsetzen, kommt doch eine stattliche Summe zusammen, die man benötigt, damit so etwas möglich ist. Konkret hängt eine weitere Runde auch immer davon ab, ob wir das ganze irgendwie finanziert bekommen. Mein Lohn dabei ist dann, dass ich weiß, mein Bestes gegeben zu haben, damit auch nach Corona noch eine lebendige Musikkultur existiert.

Mehr zu den Konzerthelden Neumünster erfährst Du auf ihrer Webseite.

Alle Livestreams der Konzerthelden

Die Livestreams finden auf Facebook Live statt. Hier findest Du die Auflistung der verschiedenen Konzerte.

 


Ein Song mit Aufruf zur Umarmung

Ein Jahr verbringen wir nun ohne Konzerte, Festivals oder Clubparties. Das musikalische Miteinander ist schwierig. Umso schöner ist es, wenn sich Künstler*innen ein Projekt ins Leben rufen, das Musiker*innen auf der ganzen Welt zusammenbringt und dabei ein Song entsteht, der zur musikalischen Umarmung für die Welt aufruft. Dabei haben sich Felice & Cortes mit ihren Freunden zusammengetan. Doch wie kommt man auf diese Idee? Welche Schwierigkeiten entstehen vor allem vor aktuellem Hintergrund? Wir haben die beiden ausgefragt.

Felice & Cortes, wer seid Ihr und was macht ihr?

Felice: Ich bin Sängerin & Songwriterin und nehme aktuell mein fünftes Album (in Zusammenarbeit mit Musikproduzent Thommy Hein) auf. Mit unserem Duo „Felice & Cortes“, mit meiner Band (Felice & Band) und auch Solo bin ich europaweit unterwegs. Außerdem komponiere ich z.B. die Songs für unsere Musik-Artistik-Produktionen (u.a. „Little Giftshop“) und beherrsche mehrere Instrumente.

Cortes: Ich bin Musiker & Artist und jongliere schlagzeugspielend mit 3 und 4 Sticks, während Felice dem Publikum mit ihrer einzigartigen Stimme eine Gänsehaut zaubert. Ich absolvierte an der Staatlichen Artistenschule in Berlin und tourte anschließend mit Shows, wie Balagan, dem Tiger Lillies Circus und der Mozartband durch u.a. China, Südkorea, Belgien, Frankreich & Slowenien. 2008 durfte ich als einziger jonglierender Schlagzeuger beim MEINL Drumfestival auftreten. Das Magazin drums & percussion berichtete damals: „Er wurde... frenetisch gefeiert“. In meinen gemeinsamen aktuellen Produktionen mit Felice „Little Giftshop“ und Selling Stories“ sieht man mich als Musiker, Artist, Schauspieler und als Papierflieger- Jongleur.

Wie hat sich die Pandemie auf Euch und eure Musik ausgewirkt?

Es gibt die positive und die negative Seite: Haken wir das Negative zuerst ab!  Denn es ist immer wieder ein Schock, sich bewusst zu machen, welches Ausmaß ein 1-jähriges Berufsverbot einnimmt. Deshalb machen wir das mal kurz in Fakten:

Ca. 50.000 Euro nicht eingenommene Gagen; über 200 abgesagte Auftritte (u.a. ein 2-monatiges Engagement in Florida, für Disney) und jede Menge Chaos.

Die andere Seite schauen wir uns sehr viel lieber an:

Ca. 3000 glückliche Zuschauer bei den Hinterhofkonzerten, einige wenige aber sehr schöne Open-Airs im letzten Sommer, ein neues Management, eine neue Booking-Agentur, ein Team, welches uns nach Kräften & liebevoll unterstützt, neue Projekte (wie Theaterstück, Album, Songs) und zu guter Letzt: I SING YOU AN EMBRACE!

Wir sind wirklich Stehaufmännchen, Kämpfer und möchten nicht wirken, als wäre alles „nur halb so wild“ Nein! Diese viel zu lange Situation ist zermürbend, beängstigend und kostet unglaublich viel Kraft. Wir beide stützen uns gegenseitig. Für jeden ist die Situation anders und für viele schwer zu ertragen. Wir wollen Mut machen.

Also hattet ihr trotz der Pandemie Auftritte?

Ja und Nein. Offizielle gebuchte Auftritte vor großem Publikum gab es einige sehr wenige - dafür aber mit unglaublich dankbarem Publikum. Wir sind genau, wie alle anderen von der ersten “Verschiebewelle“ und der zweiten “Verschiebewelle“ und der anhalten „Verschiebewelle“ getroffen.

Auf der anderen Seite hatten wir direkt im April 2020 eine Idee, die uns in gewisser Weise rettete. Wir haben in Berlin Hinterhofkonzerte gespielt und das insgesamt über 60 Mal. Dieses Konzept funktionierte trotz Pandemie super, da unsere Zuschauer vom Fenster oder Balkon aus das Konzert anschauten. Am Ende des Konzerts warfen unsere strahlenden Zuschauer Umschläge, kleine Päckchen und Geschenke aus dem Fenster mit einer Hutspende.

Für diese Idee konnten sich eine große Anzahl von Pressevertretern begeistern und so waren wir immer gut gebucht. Hart (für die Finger) wurde es dann im Winter, wo wir dann ab den Minustemperatur leider keine Hinterhofkonzerte mehr spielen konnten. Aber so wie es ausschaut, werden wir bald unsere „Frühlings- Hinterhofkonzerte“ starten... Theatervorstellung oder Konzerten scheinen noch nicht in greifbarer Nähe.

Felice, wie kamst Du zu der Idee von "I sing you an embrace"?

In der ersten Januarwoche telefonierte ich mit einem befreundeten Agenten aus Österreich, der mir (wie vorher auch schon immer wieder Freunde & Kollegen) davon erzählte, wie trist, grau und vor allem hart diese Zeit ist – und wir sprachen über die emotionale Achterbahn, die man als selbstständiger Künstler oder Freischaffender in Eventbranche gerade seit einer zerreißend langen Zeit fährt. Er sagte zu mir: „Glaube mir, Felice, hätte ich gewusst, dass mir eine Umarmung so viel bedeutet... Ich hätte vor Corona so viel mehr Menschen umarmt!“ Wir unterhielten uns noch eine Weile über die Dinge, die das Leben lebenswert machen weiter, machten uns Mut und als ich dann kurz darauf in meinem Studio saß, war der Gedanke einfach da!

Man müsste eine Umarmung verschicken können, eine gesungene Umarmung, in Form eines Songs! Ja! Und keine 10 Minuten später, war der Song geschrieben. Ich hatte Sätze im Kopf, wie „I wanna feel, my hand in yours – simple thing I know!“ - und dachte mir, dass es einmal normal war, sich zur Begrüßung oder zum Abschied zu umarmen oder sich eben die Hand zu geben und wollte meiner Hoffnung und Überzeugung Ausdruck verleihen, dass es ganz bald wieder so sein wird. Ich schätze, dass alle Gefühle so präsent für mich waren, weil ich ja selbst in dieser Achterbahn mitfahre, in der ich gar nicht sitzen möchte. So war es ein leichtes in Worte und Melodien zu übersetzten, was gerade bei mir und meinen Kollegen und Freunden los ist.

Der Song sagt: „But ´till then... I sing you an embrace.“ und soll eine Art Überbrückung sein. „Bis wir uns wieder umarmen, singe ich dir eine Umarmung!“

Als ich meinem Partner Cortes davon erzählte war er sofort all in, schrieb den Rap-Part für den Song und ist von diesem Moment an, Tag und Nacht für „I sing you an embrace“ am Arbeiten.
Unser Team und unser Management erfuhren kurz darauf von der Idee und auch sie sind seit her gleichermaßen überzeugt davon, dass diese musikalische Umarmung gerade gebraucht wird.

Woher kennt ihr die teilnehmenden Musiker*innen?

Die meisten Künstler*innen & Musiker*Innen, die mitwirken, sind gute, teilweise langjährige Kollegen*innen, die wir sehr schätzen und vor allem deshalb mit ins Boot holten, weil sie diese musikalische Umarmung mit ihrem unverwechselbaren Talent und ihrer Authentizität für die Sache bereichern. Das Orchester Mojimirima aus Sao Paolo/Brasilien, unter der Leitung von Carlos Lima zum Beispiel, lud uns 2016 für ein Festival nach Brasilien ein. Es war eine beinahe magische Zusammenarbeit und ein blindes Verständnis & Vertrauen für die gemeinsame Musik. Schon damals war der Mix aus Klassik & Pop/Soul für uns und das Publikum ein unvergessliches Erlebnis, sodass jetzt sofort klar war, dass wir mit Carlos und seinem Orchester zusammenarbeiten wollen.

Jeder einzelne Musiker trägt mit seiner positiven Einstellung zu der Mission des Songs bei, dass diese Umarmung schon jetzt spürbar groß ist und so vielfältig, wie die Anzahl an Musikern, denn jeder bringt eine ganz eigene Farbe in dieses Gesamtkunstwerk aus über 160 eingeschickten Einzelspuren.

Wird es ein weiteres Projekt in dem Stil geben?

Für mich und Cortes ist es das erste Projekt in dieser Größenordnung. Es macht uns unglaublich viel Spaß und da wir ohnehin 2 Menschen von der Sorte "Tag und Nacht kreativ“ sind, haben wir natürlich jetzt schon wieder Ideen, wie es weiter geht. Alle „I sing you an embrace“ -Familienmitglieder zusammen auf einer Bühne- das wäre großartig! Es gibt natürlich den Zeit & Kraft-Aspekt an dessen Balance wir dann noch arbeiten müssten. Das umsetzende & unterstützende Team dürfte von uns aus dafür dann gern noch wachsen.

Mehr zu Felice & Cortes findest Du auf deren Website!

Höre Dir jetzt "I sing you an embrace" an!


14.04.2021 | 18 Uhr | Steinberg Dorico Livestream mit Markus Hartmann

Am 14. April findet um 18 Uhr auf unserem YouTube-Kanal ein Livestream zu Steinbergs DORICO Software mit Produktspezialist Markus Hartmann statt! Anschließend kannst Du beim Zoom Meeting mit Markus Hartmann teilnehmen und ihm Deine Fragen stellen!

Wann? Wo? Wie viel?

Nimm am 14. April ab 18 Uhr auf unserem YouTube-Kanal kostenfrei an diesem Livestream teil! Hier gibt es den Direktlink zum Livestream: https://youtu.be/7_xH41ns0Ns

DORICO – Die Musiknotationssoftware der nächsten Generation

Das Notationsprogramm DORICO aus dem Hause Steinberg (Cubase, Wavelab u.a.) erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Markus Hartmann zeigt und erklärt Dir das neue, schnelle Bedienkonzept der Notationssoftware DORICO: Ein-Fenster-Bedienung mit fünf Modi „Einrichten-Schreiben-Notensatz-Wiedergabe-Drucken“. Schnelles Noteneingeben über die Tastatur und Midi. Eingabe von Taktarten, Tempi, Wiederholungen, Dynamik, Akkordsymbolen etc. mit Popover statt mit der Maus. Detaillierte Notensatzfunktionen. Mehrsätzige Werke innerhalb eines Projektes. Automatisches Layout. Fantastische Klangwiedergabe. Automatisches Erstellen einer Dirigierpartitur. Importieren von Dateien anderer Notationsprogramme über das XML-Format und uvm.

Willkommen sind Neueinsteiger und Fortgeschrittene, die bisher mit anderen Programmen gearbeitet haben. Die Software ist für Windows- und Macintosh-Betriebssysteme verfügbar.

DORICO - Lass Dir die Zukunft der Musiknotation nicht entgehen!

Dieser DORICO-Workshop findet als Livestream auf unserem Youtube-Kanal statt: https://youtu.be/7_xH41ns0Ns

Direkt im Anschluss an diesen Livestream (ca. 19:30 Uhr) können dann in einem Zoom-Meeting persönlich Fragen zu DORICO gestellt werden. (Der Zugangscode wird während des Livestreams bekannt gegeben)


Neu | SoundID Reference from Sonarworks

SoundID ist der Nachfolger der Sonarworks Reference Reihe. Mit dieser Software lässt sich der Frequenzgang von Lautsprechern und gängiger Kopfhörermodelle ausgleichen.

Grace Period und Upgrade-Prozess

Alle Käufer von Reference 4, die ihre Lizenz zwischen dem 1. Februar 2021 und  9. Mai 2021 aktivieren, sind zu einem kostenlosen Upgrade auf SoundID Reference berechtigt. Die berechtigten Grace Period-Benutzer führen das Upgrade über ihr Benutzerkonto durch, es werden keine Upgrade-Schlüssel per E-Mail versandt. Im Gegensatz dazu erhalten die Benutzer, die eine Upgrade-SKU erwerben, einen Upgrade-Schlüssel, den sie auf ihrer Benutzerkontoseite aktivieren können.

Alle neuen SoundID Produkte auf einen Blick